Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Daniel98
19.01.20
Stefan75
19.01.20
Nicole70
19.01.20
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
bettyone2308:58
   
Besucher: 7840040
Communitymitglieder: 11728
Vereinsmitglieder: 390
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 20.01. 08:06
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Allgemeines Forum von verwitwet.de
Dies ist das allgemeine Forum von verwitwet.de (offen, von jedem Besucher einsehbar). Hier wird eigentlich über alles diskutiert, was dich bewegt. Nur wenn du Fragen oder Anregungen zur Homepage hast, gibt es hierfür ein Forum zur Homepage. Auch für den Verein gibt es ein eigenes Forum. Du kannst dir zunächst auch einfach einen Überblick über die Foren verschaffen.

Wenn du das erste Mal hier bist, solltest du dir die FAQ zu den Foren ansehen.

Werbung ist in den Foren von
verwitwet.de nicht gestattet. Solche Beiträge werden ohne Rücksprache gelöscht. Hier bitte auch keine Kontaktanzeige eintragen und auch keine Prosabeiträge (Gedichte, Lieder etc.) veröffentlichen! Für letzteres gibt es eine eigene Prosadatenbank.

Spendenaktion: Mit Mut durch die Flut Termine von jung verwitwet e.V.:
06.03.20 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“
27.03.20 - MV-Wochenende 2020


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Fabiane (114 Beiträge) am Dienstag, 6.Februar.2018, 05:54.

  Fünf Jahre!

    ich bin schon seit über einer Stunde wach

    Heute vor fünf Jahren schlief ich nichtsahnend in den schwärzesten Tag meines Lebens, der bis zum frühen Abend ganz normal verlief wie alle anderen Tage auch.

    Fünf Jahre! Was für eine lange Zeit! Ich lese oft und habe es selbst auch schon geschrieben, dass die heftige und unendliche Trauer langsam abgemildert wird durch dankbare Erinnerung an die vielen schönen Jahre. Ich kann nicht sagen, dass es nicht zutrifft, aber es drückt nicht alles aus, was im empfinde. Dankbare Erinnerung: ja und die pflege ich auch – und mein Mann ist durch viele kleine Gegenstände immer noch sehr in meiner Wohnung spürbar, seine geliebte Lederjacke zum Beispiel hängt immer noch im Garderobenschrank und Fotos und Filme gehören sowieso zu meinem Leben.

    Aber was vor allem wichtig ist: die Liebe bleibt und ist nicht weniger oder anders geworden
    sie ist in eine „innige Fernbeziehung“ übergegangen – eine Formulierung von conny2, die mir sofort gut gefallen hat.

    Kein Tag wie jeder andere, auch wenn die Trauer und das Vermissen nicht größer sind als an allen anderen Tagen. Mal sehen, wie ich ihn verbringe – natürlich fahre ich heute morgen erst mal zu seinem schönen Baumgrab, ich will die erste sein. Und dann kann es sein, dass ich spontan weiterfahre und zum ersten Mal nach diesem schwarzen Abend zu der Tennishalle fahre, in der er gestorben ist und in der ich neben ihm (ich durfte ihn nicht anfassen) auf die Kripo gewartet habe (plötzlicher ungeklärter Tod). Selbstquälerei oder Bewältigung? Das werde ich dann sehen.




Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Fabiane (114 Beiträge) am Dienstag, 6.Februar.2018, 05:54.

  Fünf Jahre!

    ich bin schon seit über einer Stunde wach

    Heute vor fünf Jahren schlief ich nichtsahnend in den schwärzesten Tag meines Lebens, der bis zum frühen Abend ganz normal verlief wie alle anderen Tage auch.

    Fünf Jahre! Was für eine lange Zeit! Ich lese oft und habe es selbst auch schon geschrieben, dass die heftige und unendliche Trauer langsam abgemildert wird durch dankbare Erinnerung an die vielen schönen Jahre. Ich kann nicht sagen, dass es nicht zutrifft, aber es drückt nicht alles aus, was im empfinde. Dankbare Erinnerung: ja und die pflege ich auch – und mein Mann ist durch viele kleine Gegenstände immer noch sehr in meiner Wohnung spürbar, seine geliebte Lederjacke zum Beispiel hängt immer noch im Garderobenschrank und Fotos und Filme gehören sowieso zu meinem Leben.

    Aber was vor allem wichtig ist: die Liebe bleibt und ist nicht weniger oder anders geworden
    sie ist in eine „innige Fernbeziehung“ übergegangen – eine Formulierung von conny2, die mir sofort gut gefallen hat.

    Kein Tag wie jeder andere, auch wenn die Trauer und das Vermissen nicht größer sind als an allen anderen Tagen. Mal sehen, wie ich ihn verbringe – natürlich fahre ich heute morgen erst mal zu seinem schönen Baumgrab, ich will die erste sein. Und dann kann es sein, dass ich spontan weiterfahre und zum ersten Mal nach diesem schwarzen Abend zu der Tennishalle fahre, in der er gestorben ist und in der ich neben ihm (ich durfte ihn nicht anfassen) auf die Kripo gewartet habe (plötzlicher ungeklärter Tod). Selbstquälerei oder Bewältigung? Das werde ich dann sehen.




Beitrag von finchen5 (99 Beiträge) am Dienstag, 6.Februar.2018, 09:57.

  Re: Fünf Jahre!

    Hallo Fabiane,
    ich wünsche dir viel Kraft für den heutigen Tag.

    Meine Tochter wurde letztens operiert. Ich habe mir im Vorhinein sorgen gemacht wie sie den Krankenhaus Aufenthalt verkraftet. Sie hat ihren Papa das letzte mal lebend im Krankenwagen gesehen und am nächsten Morgen war er tot.
    Sie hat das ganze gut gemeistert, aber ich musste mit mir kämpfen als sie sie in den OP schoben, damit ich nicht fluchtartig aus dem Krankenhaus lief (obwohl es ein anderes war).
    Da ich mich so gedanklich auf meine Tochter fixiert hatte, war ich von meiner eigenen Reaktion völlig überrumpelt.
    Mein Mann war nur ein mal im Op für den Port. Stationär im Krankenhaus nur ein mal für 4 Tage. Trotzdem dachte ich in dem Moment an ihn und Panik kam auf.
    Ob mir das bei der Bewältigung ein Stück weit geholfen hat weiß ich nicht.
    Aber ich denke mal es ist besser solche Orte in einem bewussten Moment aufzusuchen, als wenn man plötzlich muss.
    Hör auf dein Bauchgefühl.

    Ich finde es übrigens schön zu lesen das nicht nur bei mir noch eine Jacke hängt, allerdings die Strickjacke die er so gerne anhatte und sie hängt immer noch im Badezimmer an der Tür.

    Viele liebe Grüße
    Finchen


Beitrag von blackeyes (1271 Beiträge) am Dienstag, 6.Februar.2018, 11:34.

  Re: Fünf Jahre!

    Liebe Fabiane,

    was sind schon fünf Jahre, wenn man Jahrzehnte beisammen war? Die Zeit, die vergangen ist, scheint oft "wie ein einziger Tag" und dann wieder unermesslich lang. Das denke ich so oft. Und dass das zu schaffen ist, das auszuhalten!
    Du wirst den Erinnerungen an den Tag vor fünf Jahren nicht entfliehen können, nein, das will man auch nicht, aber lass sie dann wieder weiterziehen...
    Dieser Tage geht mir einmal mehr das Gedicht von E. E. Cummings durch den Sinn:

    Ich trage dein Herz bei mir

    http://verwitwet.de/baseportal/prosa/prosaausgabe&cmd=all&detailId=2977

    Genau wie du habe ich meinen Mann hier stets um mich, ganz gleich, was passiert.
    So ist es und so wird es bleiben und das Vermissen und die Sehnsucht ist ein Teil unseres Lebens geworden. Wir haben es mehr denn je gelernt, durch Tränen zu lächeln.

    Alles Liebe,
    blackeyes

Beitrag von eletu (20 Beiträge) am Dienstag, 6.Februar.2018, 14:34.

  Re: Fünf Jahre!


    Liebe blackeyes

    Schöner Beitrag Besser kann man es nicht ausdrücken

    Vielen Dank und herzliche Grüsse Gabi

Beitrag von Fabiane (114 Beiträge) am Dienstag, 6.Februar.2018, 20:33.

  Re: Fünf Jahre!

    Ihr Lieben alle!

    Danke für Euer Mitfühlen - hier ist einfach der beste Ort, seine Gefühle mitzuteilen, weil alle hier diese oder ähnliche Erfahrungen von Trauer und Schmerz kennen.
    Ich war heute morgen zuerst alleine und dann nachmittags noch einmal mit meiner jüngeren Tochter und der kleinen zweijährigen Lilly am Baumgrab. Die hüpfte fröhlich herum und behauptete, bei Opa sei eine Katze versteckt. Er hätte seine Freude an ihr gehabt ...
    Dann sind wir zusammen zu der Tennishalle gefahren, die aber um diese Zeit noch geschlossen war. Ich habe durch die Glastür hereingeschaut und mich an die Räumlichkeiten erinnert, aber es hat nicht sehr viel in mir ausgelöst. Die Gefühle sind eben nicht unbedingt an Orte oder bestimmte Tage gebunden und das ist eigentlich auch gut so.

    Fabiane


    *** editiert von Fabiane am Dienstag, 06.02.2018, 22:04 ***

Beitrag von RehTse (166 Beiträge) am Dienstag, 6.Februar.2018, 11:57.

  Re: Fünf Jahre!

    Liebe Fabiane,

    ich wünsche dir sehr, dass du diesen Tag stimmig und "rund" verlebst - egal, was du machst, hauptsache, es passt so für dich und du fühlst dich deinem lieben Mann nah.

    Und falls du zur Tennishalle fahren solltest hoffe ich sehr für dich, dass dir die Konfrontation hilft. Sich den Ängsten stellen. Manchmal ist das sehr befreiend.

    Alles Gute!
    RehTse

Beitrag von morris (113 Beiträge) am Dienstag, 6.Februar.2018, 13:17.

  Re: Fünf Jahre!

    Bei mir sind es bald 2 jahre die ich überlebt habe aber wenn ich meinen Körper anschaue weiß ich wie schwer sie waren ich bin nur eine handvoll Mensch ich leide ich weine ich vermisse u eigendlich möcht ich nicht mehr da sein.

Beitrag von Lights (17 Beiträge) am Freitag, 9.Februar.2018, 13:21.

  Re: Fünf Jahre!

    Hallo Morris,

    kann Dich so gut verstehen, da es mir ähnlich geht. Meine Frau ist letztes Jahr im April an einem Hirntumor verstorben.

    Auch ich denke jeden Tag daran nicht mehr da sein zu wollen und weine jeden Tag, habe solche Sehnsucht nach meiner Frau. Doch dann denke ich wieder an meine zwei Töchter, an meinen 85 jährigen Vater, an meine Familie und an meine Freunde. Alle sind für mich da und bemühen sich um mich. Ich möchte auch für sie da sein und sie nicht enttäuschen, auch wenn der Wunsch des "Nachsterbens" wirklich groß ist. Bist Du in psychologischer Behandlung oder nimmst Du Medikamente gegen Depressionen ein ? Ich denke Du solltest Dir wirklich Hilfe suchen. Ich spreche aus Erfahrung, habe zwei gute Psychologen (einen davon bezahle ich selbst) und nehme auch Medikamente ein, welche die Verzweiflung und tiefe Traurigkeit etwas dämpfen. Auch viele Gespräche mit Freunden und der Familie haben mir geholfen.

    Was würde sich Dein Mann für Dich wünschen ?
    Ich glaube, er wollte ganz bestimmt nicht, das Du so leidest und Dich völlig aufgibst. Vergesse Dich nicht als Mensch und Persönlichkeit. Ich weiß nicht ob Du gläubig bist, ich meine auch außerhalb von dem was die Kirche sagt. Ich glaube an ein Leben nach dem Tod und auch an ein höheres Wesen was wir Gott nennen. Habe mich sehr viel mit dem Thema und auch mit Nahtodeserfahrungen von klinisch toten Patienten beschäftigt. Ich habe mich auch für die wissenschaftliche Sichtweise, z.B. in der Quantenphysik interessiert. Nach dem was ich für mich in Erfahrungen bringen konnte, ist der Tod nur ein Übergang in eine andere Existenzform. Ich könnte viel zu diesem Thema schreiben, möchte Dir aber auch nichts aufdrängen.

    Moriss, Du bist jetzt noch hier auf der Erde und lebst, dafür gibt es einen Grund. Du hast hier noch wichtige Aufgaben, vielleicht kennst Du sie noch nicht alle und sie kommen erst in Zukunft auf Dich zu. Falls Du daran glauben kannst das mit unserer körperlichen Existenz nicht alles vorbei ist, wäre es doch ein tröstlicher Gedanke, das Dein Mann nur vorausgegangen ist - er ist nicht verloren sondern lebt weiter. Irgendwann werdet Ihr Euch wiedersehen und habt die Ewigkeit für Euch - ich weiß, der Wunsch auf ein baldiges Wiedersehen ist groß, auch bei mir - doch unsere Zeit ist noch nicht gekommen. Wie ich schon geschrieben habe, ich glaube es gibt Gründe dafür das wir noch da sind. Ich glaube unsere Geliebten wünsche sich, das wir die restliche Zeit in unserem Leben nicht in tiefer Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit leben. Erinnern wir uns daran was für sie im Leben wichtig war und wie sie gelebt haben.

    Ganz liebe und hoffnungsvolle Grüße
    Lights


  es ist alles so neu und so zäh   Lesefee 18.1.20, 21:30
  Re: es ist alles so neu und so zäh   Heike18 19.1.20, 09:12 gestern
  Spenderliste 2019 aktualisiert   Oliver 7.1.20, 11:35
  Hallo ihr Lieben   Andy58 6.1.20, 16:07
  Re: Hallo ihr Lieben   Andy58 6.1.20, 16:11
  Re: Hallo ihr Lieben   lilawitwe 6.1.20, 16:19
  Re: Hallo ihr Lieben   Harmonie64 6.1.20, 20:15
  Bitte um Unterstützung!   kuern 5.1.20, 20:01
  Bücher zu verschenken   Heike18 3.1.20, 14:06
  endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 2.1.20, 09:30
  Re: endlich Feiertage vorbei   MrsMerle 2.1.20, 18:09
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:25
  Re: endlich Feiertage vorbei   MrsMerle 2.1.20, 18:21
  Re: endlich Feiertage vorbei   Andreas65 2.1.20, 23:37
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:22
  Re: endlich Feiertage vorbei   Andreas65 2.1.20, 23:46
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:33
  Re: endlich Feiertage vorbei   Waldrebe 3.1.20, 12:09
  Re: endlich Feiertage vorbei   Heike18 3.1.20, 13:47
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:40
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 4.1.20, 19:31
  Re: endlich Feiertage vorbei   xenibasx 6.1.20, 12:46
  Re: endlich Feiertage vorbei   xenibasx 6.1.20, 13:10
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 6.1.20, 15:57
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 6.1.20, 22:01
  „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 24.12.19, 17:09
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 24.12.19, 18:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 24.12.19, 22:18
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Oeht 24.12.19, 23:28
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 25.12.19, 21:49
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Oeht 1.1.20, 23:21
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 25.12.19, 00:09
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 25.12.19, 08:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 25.12.19, 23:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 26.12.19, 08:26
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 26.12.19, 08:51
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 26.12.19, 09:29
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Jasmin2 26.12.19, 12:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 26.12.19, 18:08
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 25.12.19, 09:36
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Lupus3108 25.12.19, 17:58
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   annaresi 25.12.19, 18:15
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Lupus3108 25.12.19, 19:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 27.12.19, 21:02
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 27.12.19, 22:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 27.12.19, 23:12
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 27.12.19, 23:32
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 27.12.19, 23:35
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Nafets 28.12.19, 17:36
  Wie überlebt man sowas?   Markiin 22.12.19, 12:23
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 22.12.19, 12:36
  Re: Wie überlebt man sowas?   Tina77 23.12.19, 23:59
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 24.12.19, 14:46
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 24.12.19, 16:17
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 24.12.19, 22:12
  Re: Wie überlebt man sowas?   Verloren20 25.12.19, 00:25
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 25.12.19, 08:00
  Re: Wie überlebt man sowas?   sano 25.12.19, 21:16
  Re: Wie überlebt man sowas?   Verloren20 25.12.19, 21:38
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 26.12.19, 17:40
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 26.12.19, 21:12
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 27.12.19, 00:28
  Re: Wie überlebt man sowas?   MrsMerle 28.12.19, 20:11
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 28.12.19, 21:20
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 28.12.19, 21:47
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 28.12.19, 21:58
  Re: Wie überlebt man sowas?   MrsMerle 31.12.19, 17:23
  Re: Wie überlebt man sowas?   conny2 27.12.19, 15:35
  Re: Wie überlebt man sowas?   cali68 27.12.19, 17:15
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 28.12.19, 21:11
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 28.12.19, 23:37
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 29.12.19, 09:20
  20 Jahre verwitwet.de    Amarillis 21.12.19, 10:36
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Corinna 21.12.19, 11:40
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Mause 21.12.19, 14:45
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Nafets 21.12.19, 16:22
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Holzkopf 21.12.19, 16:31
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Lesegern 21.12.19, 16:42
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    rose13 21.12.19, 23:36
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    blackeyes 22.12.19, 19:28
  WEIHNACHTEN   Sammy2009 17.12.19, 15:27
  Re: WEIHNACHTEN   Gudi57 20.12.19, 02:33
  Re: WEIHNACHTEN   M-1981 20.12.19, 08:42
  Zum Relaunch   KappesTim 15.12.19, 19:23
  Re: Zum Relaunch   Oliver 18.12.19, 13:03
  Re: Zum Relaunch   Corinna 19.12.19, 11:26
  Relaunch von verwitwet.de   Oliver 11.12.19, 15:22
  Re: Relaunch von verwitwet.de   everest 11.12.19, 17:01
  Sehr interessant   Sansibar 4.12.19, 09:59
  Re: Sehr interessant   Mittsommer 4.12.19, 10:22
  Unbeliebte Gefühle   Mittsommer 3.12.19, 19:34
  Nur zur Besuch....   cocobello 1.12.19, 10:43
  Re: Nur zur Besuch....   Wmomo 1.12.19, 11:15
  Re: Nur zur Besuch....   Mittsommer 4.12.19, 10:34
  Re: Nur zur Besuch....   Verloren20 4.12.19, 11:09
  Re: Nur zur Besuch....   M-1981 4.12.19, 14:08
  Stammtisch Raum Bielefeld   hulo 21.11.19, 09:58
  ich kann es nicht fassen.   Sternenlos 20.11.19, 11:35
  Re: ich kann es nicht fassen.   M-1981 20.11.19, 15:01
  Re: ich kann es nicht fassen.   Harmonie64 20.11.19, 16:15
  3   M-1981 20.11.19, 08:49
  Re: 3   Jasmin2 20.11.19, 14:04
  Re: 3   annaresi 20.11.19, 23:03
  Kollegin erkrankt   Tima44 13.11.19, 18:02
  Re: Kollegin erkrankt   Nafets 13.11.19, 18:44
  Sein Büro und Schreibtisch...   Sammy2009 27.10.19, 14:37
  Schwieriger Nachlass   Renegade 24.10.19, 20:26
  Re: Schwieriger Nachlass   conny2 25.10.19, 13:18
  Re: Schwieriger Nachlass   Simone1977 29.10.19, 21:38
  Re: Schwieriger Nachlass   Renegade 3.11.19, 08:20
  Re: Schwieriger Nachlass   Sammy2009 3.11.19, 11:06
  Re: Schwieriger Nachlass   Nafets 3.11.19, 16:28
  Wie geht es weiter   Georg1 21.10.19, 03:18
  Lied: Wo bist du jetzt?   gerd 16.10.19, 15:21
  Sterbevierteljahr Zahlung   Andreas65 15.10.19, 16:53
  Re: Sterbevierteljahr Zahlung   cali68 15.10.19, 17:53
  Re: Sterbevierteljahr Zahlung   Nafets 15.10.19, 18:28
  Re: Sterbevierteljahr Zahlung   Heike18 15.10.19, 19:48
  Re: Sterbevierteljahr Zahlung   Nafets 15.10.19, 22:20
  Und es psssiert einfach so ...    Anaj 12.10.19, 21:29
  Der Verein hinter verwitwet.de   Oliver 8.10.19, 14:46
  Rentnerausweis-Vergünstigungen?   Apelia 2.10.19, 10:08
  Re: Tal der Tränen   Apelia 30.9.19, 11:34
  Tal der Tränen   Apelia 30.9.19, 11:31
  Re: Tal der Tränen   DD61 30.9.19, 12:06
  Re: Tal der Tränen   Apelia 30.9.19, 12:26
  Re: Tal der Tränen   Jasmin2 30.9.19, 12:36
  Re: Tal der Tränen   Apelia 30.9.19, 16:49
  Re: Tal der Tränen   Bieni 30.9.19, 17:31
  Re: Tal der Tränen   kaihh 2.10.19, 20:28
  Re: Tal der Tränen   Apelia 3.10.19, 09:47
  Re: Tal der Tränen   kaihh 3.10.19, 10:10
  Re: Tal der Tränen   Apelia 3.10.19, 11:02
  "elektronischer" Nachlass   everest 27.9.19, 12:48
  Re: "elektronischer" Nachlass   GerdBerlin 27.9.19, 14:31
  Re: "elektronischer" Nachlass   everest 28.9.19, 07:58
  Re: "elektronischer" Nachlass   rose2 27.9.19, 15:55
  Re: "elektronischer" Nachlass   kaihh 7.10.19, 16:30
  Diese Stille und Leere....   DD61 27.9.19, 10:44
  Re: Diese Stille und Leere....   rose2 27.9.19, 16:15
  Re: Diese Stille und Leere....   DD61 28.9.19, 09:34
  Re: Diese Stille und Leere....   Bieni 28.9.19, 18:48
  Re: Diese Stille und Leere....   Heike18 28.9.19, 22:06
  Ja, es passiert immer wieder!   everest 27.9.19, 08:04
  Re: Ja, es passiert immer wieder!   Apelia 28.9.19, 16:03
  @everest   GerdBerlin 19.9.19, 16:22
  Glücklich   Molly8 18.9.19, 06:20
  Re: Glücklich   Sansibar 18.9.19, 12:26
  Re: Glücklich   rose2 18.9.19, 15:31
  Re: Glücklich   Molly8 18.9.19, 17:57
  Neuanfang    Sternblume 15.9.19, 21:27
  Re: Neuanfang    Tertu 15.9.19, 21:40
  Re: Neuanfang    Sternblume 16.9.19, 14:03
  Re: Neuanfang    Sansibar 15.9.19, 21:46
  Re: Neuanfang    Heike18 15.9.19, 22:00
  Re: Neuanfang    Jasmin2 16.9.19, 11:54
  Re: Neuanfang    Andy58 16.9.19, 14:35
  Re: Neuanfang    rose2 16.9.19, 21:40
  Gespräche Raum Bielefeld   hulo 15.9.19, 17:12
  Re: Gespräche Raum Bielefeld   kiarin 15.9.19, 22:14
  Re: Gespräche Raum Bielefeld   Steinsee 27.10.19, 21:00
  Re: Gespräche Raum Bielefeld   hulo 28.10.19, 09:22
  Re Dirk: Gespräche Raum Bielefeld   Dirk63 28.10.19, 11:20
  Sorry   Molly8 13.9.19, 06:40
  Für mich sorgen   Molly8 13.9.19, 06:35
  Danach   Molly8 11.9.19, 10:37
  Nach dem Umzug   Molly8 7.9.19, 06:35
  Re: Nach dem Umzug   rose2 8.9.19, 17:19
  Re: Nach dem Umzug   Molly8 9.9.19, 05:46
  Vertraute Gefühle   Sammy2009 5.9.19, 00:37
  Re: Vertraute Gefühle   utel55 5.9.19, 08:42
  Re: Vertraute Gefühle   hora 5.9.19, 11:31
  Umzug letzter Teil   Molly8 3.9.19, 08:05
  Re: Umzug letzter Teil   Heike18 3.9.19, 10:26
  Re: Umzug letzter Teil   Treviris 3.9.19, 11:02
  Beerdigung   Ollichka 31.8.19, 19:29
  Re: Beerdigung   Pumbaline 31.8.19, 20:41
  Re: Beerdigung   Sonne68 1.9.19, 19:06
  Re: Beerdigung   hora 2.9.19, 13:59
  Umzug vorlezter Teil   Molly8 30.8.19, 17:39



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge
copyright © 2000-2019 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.05.2019 wurde diese Seite 10103953 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.34 Sekunden