Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Elkemaus
25.06.22
Lichtgeist
25.06.22
Blumenfrau
25.06.22
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
haska301000:53
pada00:43
blow00:35
   
Besucher: 9289177
Communitymitglieder: 12669
Vereinsmitglieder: 391
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 26.06. 00:34
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Allgemeines Forum von verwitwet.de
Dies ist das allgemeine Forum von verwitwet.de (offen, von jedem Besucher einsehbar). Hier wird eigentlich über alles diskutiert, was dich bewegt. Nur wenn du Fragen oder Anregungen zur Homepage hast, gibt es hierfür ein Forum zur Homepage. Auch für den Verein gibt es ein eigenes Forum. Du kannst dir zunächst auch einfach einen Überblick über die Foren verschaffen.

Wenn du das erste Mal hier bist, solltest du dir die FAQ zu den Foren ansehen.

Werbung ist in den Foren von
verwitwet.de nicht gestattet. Solche Beiträge werden ohne Rücksprache gelöscht. Hier bitte auch keine Kontaktanzeige eintragen und auch keine Prosabeiträge (Gedichte, Lieder etc.) veröffentlichen! Für letzteres gibt es eine eigene Prosadatenbank.

10 Jahre jung verwitwet e.V. Termine von jung verwitwet e.V.:
26.06.22 - offener Videochat für alle Interessierten
10.07.22 - Vereinswoche 2022
15.07.22 - MV-Wochenende 2022
29.09.22 - TeenTreffen ‚das 13.‘ Idingen-Bad Fallingbostel
21.10.22 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“

In 5 Tagen wird (fast) alles neu!
Hier klicken für mehr Infos


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Ashara (19 Beiträge) am Samstag, 23.April.2022, 18:52.

  Re: Verschiedene Welten

    Hallo Katrin,
    mir hat es nach dem Suizid meines Mannes in dieser Phase sehr geholfen mich auf meinen Atem und meine Körperwahrnehmung zu
    Konzentrieren.
    Wenn ich mich in der Vergangenheit oder der nicht mehr vorhandenen gemeinsamen Zukunft verloren habe,hat es sehr geholfen. Denn dein Kopf kann keine Geschichten kreieren und gleichzeitig deinen Körper spüren.
    Ich habe mich auch völlig zurück gezogen, weil mir alles hohl vorkam.Aber ganz langsam komme ich wieder an im Leben.Es sind jetzt fast sechs Jahre und der Funke glimmt wieder,aber noch keine Spur von Feuer.
    Hör einfach auf dein Bauchgefühl was du brauchst.Das Vermissen und Bedauern wird immer bleiben, aber irgendwann tut es nicht mehr weh.
    Fühl dich mal gedrückt.
    LG
    Anja

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von KSPK (36 Beiträge) am Samstag, 23.April.2022, 14:36.

  Verschiedene Welten

    Hallo ihr Lieben,
    mein Mann, der großartigste Mensch, den ich je kennen gelernt habe ist seit 13 Monaten tot.
    Die ersten 9 Monate wollte ich keine Treffen und keine Telefonate… ich konnte die Welt der anderen nicht ertragen.
    Nach einem Jahr nun versuche ich kommunikativer zu sein… in den Trauerbüchern steht man solle sich in Gesellschaft begeben. Mir hilft das Null…. im Gegenteil und das liegt nicht an der Gesellschaft… ich kann den Anblick ihrer heilen Welt, die ich für immer verloren habe und mir zeigt wie schön das Leben hätte sein können, wenn das Schicksal nicht grausam zugeschlagen hätte nicht ertragen… es tut mir nicht gut!
    Da ziehe ich mich lieber mit unseren kleinen Kindern in ihre Kinderbespaßungswelt zurück … hier kann ich Liebe schenken und parallel zum Schmerz Glück empfinden… In meiner Welt spreche ich mit meinem toten Pascal und küsse sein Foto… manchmal habe ich das Gefühl nie wieder in diese Welt der anderen zurückkehren zu können… auch wenn ich sie sehr vermisse… die Leichtigkeit, die Abwesenheit von dieser Eisenklammer um die Brust … aber diese Welt gibt es nicht mehr für mich, da sie untrennbar mit meinem lebenden Pascal verbunden und mit ihm für immer gestorben ist…
    Wie geht es euch mit dieser Welt und ihrer Gesellschaft, gibt es auch Trauernde hier die trotz des lebenslänglichen Begleiters des Schmerzes wieder einen Fuß in dieses Leben zurücksetzen konnten?
    Alles Gute
    Katrin

Beitrag von Amelie-99 (18 Beiträge) am Samstag, 23.April.2022, 17:06.

  Re: Verschiedene Welten

    Liebe Katrin,
    danke für deinen Beitrag, er spricht mir aus dem Herzen. Mein über alles geliebter Partner ist seit 11 Monaten verstorben und es geht mir noch immer so schlecht, als wäre es gestern passiert. Die Welt macht einfach weiter, für mich ist sie angehalten. Alle verlangen von mir, wieder zu funktionieren. Ich funktioniere nicht mehr. Ich fühle mich dafür verurteilt, dass ich immer noch heftig trauere. Von der Gesellschaft fühle ich mich abgespalten, irgendwie nicht mehr dazugehörig. Ich habe von Trauernden gehört, denen es gelungen ist, nach kurzer Zeit wieder im Leben Fuß zu fassen, mir leider nicht. Er war mein ein und alles, diese grausame Trennung, obwohl wir uns ja weiterhin liebten/lieben verkrafte ich nach wie vor nicht. Ich lebe zurückgezogen auf dem Land, versuche langsam, micht wieder mit ein paar Leuten zu treffen, aber es tut mir bisher nicht gut, es ändert nichts an meinem inneren Befinden, dass mir ohne ihn alles sinnlos vorkommt, mir kommt die Gesellschaft grausam vor, die sich für Trauernde nicht interessiert, funktioniere oder du bist draußen....so habe ich das Gefühl. Alle sagen mir, du musst nach vorne schauen und dich ablenken usw. - tut mir leid, mir hilft das nicht. Es hilft mir, dass du schreibst, wie es dir nach 13 Monaten geht, genau wie mir nach 11 Monaten, Verwandte und Bekannte meinen, das Trauerjahr ist um, nun reiß dich zusammen. Ich fühle mich oft innerlich wie gelähmt und antriebslos. Geht es anderen auch so?
    Alles Liebe
    Amelie

Beitrag von Jasmin2 (1694 Beiträge) am Samstag, 23.April.2022, 18:45.

  Re: Verschiedene Welten

    Hallo Katrin und Amelie,
    Die Sache mit dem "Trauerjahr" könnt ihr erstmal vergessen, es gibt keinen Schalter, den man dann umlegen könnte. Andererseits kann man sich immerhin nach dem ersten überstandenen Jahr mit besonderen Tagen ohne den verstorbenen auf jeden Fall mal kräftig auf die Schulter klopfen.
    Also nach 11 Monaten wie bei Amelie (kurz vor dem 1. Jahrestag) und bei Katrin (kurz nach dem Jahrestag) ging es mir auch elendig, ohne jede Zuversicht und Vorstellung, wie und ob es je wieder besser würde. Insofern ist erstmal alles völlig ok und " normal" bei euch. Vielleicht ist das gerade die tiefste Talsohle im gesamten Prozess.
    Eins fand ich für mich aber wichtig: ich wollte nicht, dass es so tieftraurig und ich so einsam bleibe. Dieser Wille ist m.E.ganz wichtig, denn damit kann man sich überlegen, was einem guttun würde. Was das für den/die Einzelne/n ist, muss man selbst rausfinden und sich "auf den Weg machen".
    Vielleicht würde euch das Lesen in anderen Unterforen hier helfen ( alte Hasen, neue Partnerschaft o.ä.) .
    Nur wie gesagt, der Wille ist wichtig, ich habe mir gesagt damals, dass wohl niemand an meine Tür klopfen wird um mir mein Leben wieder schön zu machen, ich mich also selbst immer und immer wieder für neue Menschen, neue Vorhaben öffnen muss, immer wieder meinen inneren Schweinehund überwinden und z.b.trotzdem Radtouren erstmal allein mache (beim ersten Mal bin ich weinend umgedreht nach wenigen Minuten bis zum nächsten Versuch) - also das nur als Beispiel.

    Wenn ihr hier ein bisschen durch die Foren lest, werdet ihr feststellen, daß fast alle zunächst so gedacht und gefühlt haben wie ihr jetzt, viele von uns leben in neuen Partnerschaften (wenn man das will natürlich) , viele haben neue Freunde gefunden, weil die bisherigen nicht mehr passten, kein Verständnis hatten oder haben sich hier im Forum oder beim Trauerwochenende oder oder zusammengefunden..

    Soll heißen, unser Leben ist nicht zuende, es kann noch viel Schönes auf uns warten.
    Nur schreiben hier vorwiegend diejenigen, die noch sich schlecht fühlen, etwas loswerden müssen - dafür ist es gedacht.
    Im Nachhinein bin jedenfalls ich froh, dass ich mich immer wieder aufgemacht habe, mit viiiel Unterstützung wie Trauergruppe, Reha, Psychotherapie, Medikamente , Partnerbörse, neue Liebe, neuer Chor mit vielen sehr lieben Menschen etc.
    Vielleicht wollt ihr auch keinerlei Ideen? Dann wegklicken;)

    Ich wünsche euch jedenfalls von Herzen immer wieder neuen Mut und Zuversicht!
    Liebe Grüße an alle Leser

Beitrag von Amelie-99 (18 Beiträge) am Montag, 25.April.2022, 15:26.

  Re: Verschiedene Welten

    Danke für deine wertvollen Zeilen, liebe Jasmin. Ja, es geht mir elendig und ich will auch nicht auf Dauer alleine bleiben, aber das ist leichter gesagt als getan. Mein Herz ist noch besetzt und die Trauer ist heftig. Es ist eine Talsohle, wenn ich lese, dass für manche die ersten zwei Jahre besonders schlimm waren, dann habe ich noch ein Stück vor mir. Ich möchte mich auch nicht ständig dafür rechtfertigen, dass ich so um den großartigsten Mann trauere, den ich je die Ehre hatte kennenlernen zu dürfen. Er war Notarzt und hat so viele Menschen gerettet, sich selbst konnte er nicht retten. Wir waren uns immer unserer besonderen Seelenliebe bewusst bis zum Schluss. Wir konnten nie darüber reden, wie es für mich weitergehen soll, wenn er stirbt, zuletzt habe ich ihn gepflegt. Er war immer der Starke, der mich getragen hat, nun muss ich wieder alleine laufen lernen, ich liebe ihn nach wie vor über alles und ich schäme mich nicht für meine Trauer. Alle sagen mir, schaue nach vorne, lebe einfach, ich habe mir eine Gruppe mit Leuten aus der Umgebung gesucht, um ein paar Kontakte zu haben, da ich doch sehr einsam in einem klitzekleinen Dorf lebe. Hier kommt niemand her und klopft an meine Tür, da muss ich schon rausgehen. Es fällt alles extrem schwer, der Alltag. Ich arbeite von zu Hause aus, könnte wegen der Trauerdepression auch keinen Tag im Büro durchhalten, bin aber froh, dass ich arbeiten kann. Das Aufstehen morgens fällt schwer, er ist nicht da oder doch irgendwie? Er hat mich ja nicht freiwillig verlassen und ich glaube daran, dass seine Seele noch da ist. Geht es euch auch so, dass da immer eine innere Schwere bei allem mitgeht? Wenn ich alleine spazierengehe wollen meine Beine manchmal nicht laufen. Ich falle oft in Angst und Panik, das Leben alleine nicht zu bewältigen, wünsche mir so sehr wieder Umarmungen und dass die Sonne wieder zu mir kommt, im Moment scheint sie zwar, ich kann sie aber nicht empfinden, finde kenen Trost. Ich versuche wirklich, mich häufig mit Bekannten zu treffen, um nicht zu vereinsamen, habe dabei oft das Gefühl, mittendin und doch nicht dabei. Die Kommunikation besonders mit neuen Kontakten fällt mir schwer. Ich bin von der Trauer in eine Depression gerutscht. Ich bin so dankbar für eure Beiträge. Hier fühle ich mich gut aufgehoben. Ich finde es toll, wie ihr euer Schicksal bewältigt. Man fühlt sich stehend k.o., muss aber immer weitergehen, auch wenn es manchmal ein Schritt zurück ist. Nach langer Suche hatte ich endlich eine Psychotherapie gefunden. Nach nur 3 Monaten ist diese schon wieder zu Ende, da der Psychotherapeut auswandert. Das Leben, Gott, wer auch immer verlangt wohl von mir gerade, alleine klar zu kommen. Alles, was mir früher Freude gemacht hat, was selbstverständlich war ist fort. Es erscheint mir so vieles banal, womit andere ihr Leben füllen, das Notwendige mache ich. Ich kann auch immer noch schwer telefonieren und jeder sagt, tue, was dir gut tut, danach suche ich noch. Ich bin so froh, dass du schreibst, dass unser Empfinden nach 11 bzw. 13 Monaten normal ist. Es ist so gut, um euch alle zu wissen. Danke, dass es euch gibt und ihr hier euer Empfinden und Erleben teilt.
    Alles Liebe
    Amelie

Beitrag von Caslen (44 Beiträge) am Sonntag, 24.April.2022, 00:18.

  Re: Verschiedene Welten

    Liebe Katrin, liebe Amelie,

    mein Mann ist vor genau 9 Monaten verstorben.
    Es ist so wahr, was Ihr schreibt. Dieser nie enden wollende Schmerz. Ich funktioniere irgendwie, habe das Gefühl, es kommen immer mehr Steine auf meinem Weg....gestern fuhr mir jemand ins Auto. Hat mich wieder komplett aus der Bahn geworfen, allein mit Allem, allein, allein.....habe manchmal das Gefühl nicht mehr denken, mich konzentrieren zu können...so raus aus dem wirklichen Leben....

    Was habe ich nicht alles schon in Richtung Verarbeitung angefangen....jetzt hoffe ich auf die Genehmigung der Reha.

    Bisher habe ich alles ohne Medikamente durchgestanden, wie kann ein Körper diese grausamen kräftezehrenden Wellen überstehen......aber wir überstehen sie.....irgendwie...Gabis Worte motivieren mich immer wieder, dass es irgendwann besser werden kann, mit Mut und Geduld.
    Danke dafür!

    Alles Liebe





Beitrag von Ashara (19 Beiträge) am Samstag, 23.April.2022, 18:52.

  Re: Verschiedene Welten

    Hallo Katrin,
    mir hat es nach dem Suizid meines Mannes in dieser Phase sehr geholfen mich auf meinen Atem und meine Körperwahrnehmung zu
    Konzentrieren.
    Wenn ich mich in der Vergangenheit oder der nicht mehr vorhandenen gemeinsamen Zukunft verloren habe,hat es sehr geholfen. Denn dein Kopf kann keine Geschichten kreieren und gleichzeitig deinen Körper spüren.
    Ich habe mich auch völlig zurück gezogen, weil mir alles hohl vorkam.Aber ganz langsam komme ich wieder an im Leben.Es sind jetzt fast sechs Jahre und der Funke glimmt wieder,aber noch keine Spur von Feuer.
    Hör einfach auf dein Bauchgefühl was du brauchst.Das Vermissen und Bedauern wird immer bleiben, aber irgendwann tut es nicht mehr weh.
    Fühl dich mal gedrückt.
    LG
    Anja

Beitrag von Sammy2009 (643 Beiträge) am Montag, 25.April.2022, 16:57.

  Re: Verschiedene Welten

    Ihr Lieben,

    alles, was Ihr hier schreibt, habe auch ich so empfunden, erlebt und GElebt. Ich hatte mich im ersten Jahr komplett von der Außenwelt abgeschottet, weil ich die Welt nicht ertrug.
    Heute muss ich rückblickend sagen, dass das nicht gut war, denn ich habe viele Menschen vor den Kopf gestoßen. Es war sehr viel Unverständnis da ob meiner Trauerreaktion.
    Ich bekam von einem angeheirateten Familienmitglied nach 10 Monaten gesagt "jetzt muss auch mal gut sein", usw.
    Aber - auch rückblickend gesehen - da war seitens des sozialen Umfelds auch unfassbar viel Hilflosigkeit da. Es kommt mir so vor, als seien alle in einer Art Schockstarre gewesen. Doch das erkannte ich erst sehr viel später, in Gesprächen.
    Ich ging noch ca. 1 1/2 Jahre in die Arbeit, morgens um 5.15 Uhr aus dem Haus und abends um 18 Uhr wieder heim. Das ging solange, bis ich zusammengebrach. Dann war ich 72 Wochen krankgeschrieben.

    Ich für mich konnte damals nicht anders handeln, brauchte die Isolation bzw. schaffte mir hier über dieses Portal die Kommunikation und sozialen Verbindungen, die mir ausreichten. Hier fand und finde ich bis heute Menschen (so wie Ihr), die genau wissen, von welchen Gefühlen ich sprach. Die mir genauso wie Ihr es jetzt erfahrt, Mut und Hilfestellung gewährten.
    Das A und O in diesen ersten Monaten (vielleicht auch in den ersten beiden Jahren) ist tatsächlich Geduld. Ich hatte sie nicht, musste sie mühsam einüben. Aber es hat sich gelohnt.
    Ich lernte wieder, allein wegzufahren. Orte aufzusuchen, die mit meinem Mann nichts zu tun hatten. Besuchte meine hier kennengelernte, heutige beste Freundin in der Oberpfalz und fuhr einfach alle 4-6 Wochen in die Oberpfalz. Nicht unbedingt zu ihr, da sie ja selbst frisch verwitwet war, aber an einen Ort, wo ich zur Ruhe kommen konnte. Diese "Ausflüge" konnten den Zusammenbruch jedoch nicht verhindern.
    Ein gutes halbes Jahr später kam Corona und diese Ausflüge hatten ein jähes Ende.

    Auf das Thema mit einer neuen Partnerschaft kann ich nur sagen: Bis Weihnachten 2020 (also knapp 3 Jahre nach dem Tod meines Mannes) konnte ich mir eine neue Beziehung nicht vorstellen. Ich hatte mich mit dem Alleinsein abgefunden, wenn auch widerwillig.
    Doch es sollte so nicht bleiben. Ich bin in einer neuen (alten) Verbindung und ich bin davon überzeugt, dass mein Mann da mitgemischt hat.
    Mit dem Tod meines Mannes war mein Herz in 1000 Teile zersprungen. Doch es kann wieder repariert werden. Zwar nicht mehr so wie es war, aber anders schön.

    Was ich Euch sagen möchte:
    Habt Geduld mit Euch. Nehmt alle Hilfestellungen an, die Ihr kriegen könnt. Jasmin2 hat sie aufgezählt. All das hab ich auch gemacht (bis auf die Medikamente, die hab ich weggelassen).
    Und lebt Eure Gefühle, Empfindungen. Sprecht sie aus, hier im Forum oder bei bestehenden Freundschaften/Familien.
    Und: Fühlt Euch umarmt und gehalten in der Liebe, die Eure Liebsten Euch hinterlassen haben. Es ist ihr Vermächtnis an Euch.

    Alles Liebe + Gute für Euch
    Sammy2009

Beitrag von Amelie-99 (18 Beiträge) am Freitag, 27.Mai.2022, 15:10.

  Re: Verschiedene Welten

    Diese Welt ist mir so fern, übermorgen ist sein erster Todestag, dessen, der mein Leben war, es ist, als wäre es gestern gewesen und ich fühle mich zu dieser Welt gerade nicht zugehörig. Ich wäre gerne an seiner Stelle gegangen. Wie haltet ihr alle diesen Schmerz aus? Ich bemühe mich um Kontakte, bemühe mich, den Alltag irgendwie zu meistern, es ist, als hätte ich Blei in den Schuhen und auf der Brust. Es tröstet mich, dass ihr sagt, es dauert nicht nur ein Jahr, dieser Schmerz, es ist normal, dass man länger trauert und den Schmerz fühlt und sich von diesem Leben nicht mit Sinn gefüllt fühlt. Es braucht viel Zeit und viele gedulige Mitmenschen, danke, dass es euch gibt.
    LG Ingrid


  Re:    blackeyes 7.6.22, 16:39
  Re:    Jasmin2 6.6.22, 14:44
  Re:    Sansibar 8.6.22, 11:50
  Re:    KleineFee7 8.6.22, 15:31
  Abschied   alina 31.5.22, 09:20
  Re: Abschied   Oliver 31.5.22, 15:28
  Re: Abschied   Amelie-99 31.5.22, 17:51
  Re: Abschied   hetti 1.6.22, 12:54
  Lautes, inneres JA   Sammy2009 13.5.22, 20:21
  Schlimme Woche   Buki63 28.4.22, 17:14
  Re: Schlimme Woche   Amelie-99 28.4.22, 19:44
  Re: Schlimme Woche   Buki63 29.4.22, 18:40
  Re: Schlimme Woche   annaresi 28.4.22, 21:40
  Re: Schlimme Woche   Andre79 29.5.22, 14:20
  Re: Schlimme Woche   Marischa 29.5.22, 21:49
  Urlaub allein   Clelia 23.4.22, 17:34
  Re: Urlaub allein   Jasmin2 23.4.22, 18:48
  Re: Urlaub allein   maks2708 23.4.22, 19:09
  Re: Urlaub allein   Caslen 24.4.22, 00:29
  Re: Urlaub allein   Carlchen65 24.4.22, 11:30
  Re: Urlaub allein   Clelia 24.4.22, 16:38
  Re: Urlaub allein   Carlchen65 6.6.22, 13:22
  Re: Urlaub allein   Jufrika 24.4.22, 17:17
  Re: Urlaub allein   Holzkopf 24.4.22, 18:41
  Re: Urlaub allein   Mause 25.4.22, 16:56
  Re: Urlaub allein   Marischa 29.5.22, 21:58
  Verschiedene Welten   KSPK 23.4.22, 14:36
  Re: Verschiedene Welten   Amelie-99 23.4.22, 17:06
  Re: Verschiedene Welten   Jasmin2 23.4.22, 18:45
  Re: Verschiedene Welten   Amelie-99 25.4.22, 15:26
  Re: Verschiedene Welten   Caslen 24.4.22, 00:18
  Re: Verschiedene Welten   Ashara 23.4.22, 18:52
  Re: Verschiedene Welten   Sammy2009 25.4.22, 16:57
  Re: Verschiedene Welten   Amelie-99 27.5.22, 15:10
  Tag 26 ohne Paul   Martini69 15.4.22, 11:04
  Re: Tag 26 ohne Paul   Clelia 15.4.22, 12:59
  Re: Tag 26 ohne Paul   Jasmin2 15.4.22, 14:29
  Re: Tag 26 ohne Paul   Martini69 16.4.22, 00:10
  Re: Tag 26 ohne Paul   Clelia 16.4.22, 08:24
  Re: Tag 26 ohne Paul   Martini69 16.4.22, 16:47
  Re: Tag 26 ohne Paul   Jasmin2 18.4.22, 19:21
  Re: Tag 26 ohne Paul   Martini69 18.4.22, 21:15
  Re: Tag 26 ohne Paul   Oliver 18.4.22, 18:02
  Re: Tag 26 ohne Paul   Ina70 20.4.22, 16:13
  Re: Tag 26 ohne Paul   Martini69 20.4.22, 19:38
  Radiosendung SWR1 RLP   Holzkopf 15.4.22, 10:21
  Alles ist anders...   Ronjacat 13.4.22, 21:43
  Re: Alles ist anders...   Sammy2009 14.4.22, 06:45
  Re: Alles ist anders...   Ronjacat 14.4.22, 08:29
  Re: Alles ist anders...   Sammy2009 14.4.22, 10:00
  Re: Alles ist anders...   Clelia 14.4.22, 19:42
  Re: Alles ist anders...   Holzkopf 14.4.22, 13:14
  Re: Alles ist anders...   Ronjacat 16.4.22, 06:06
  Re: Alles ist anders...   Amelie-99 27.5.22, 15:22
  Das 5. mal Ostern ohne IHN   Sammy2009 9.4.22, 16:42
  Re: Das 5. mal Ostern ohne IHN   Caslen 9.4.22, 19:20
  Re: Das 5. mal Ostern ohne IHN   Clelia 9.4.22, 21:07
  Re: Das 5. mal Ostern ohne IHN   Nafets 10.4.22, 12:38
  Re: Das 5. mal Ostern ohne IHN   Jasmin2 10.4.22, 20:04
  Re: Das 5. mal Ostern ohne IHN   Sammy2009 12.4.22, 13:43
  Ups   conny2 8.2.22, 15:32
  Urlaub für Verwitwete   Kasata 3.2.22, 19:44
  Re: Urlaub für Verwitwete   Anja3101 3.2.22, 22:38
  Re: Urlaub für Verwitwete   RehTse 4.2.22, 12:15
  Re: Urlaub für Verwitwete   Springlein 5.2.22, 22:28
  Re: Urlaub für Verwitwete   Holzkopf 6.2.22, 11:00
  Re: Urlaub für Verwitwete   utel55 7.2.22, 08:13
  Re: Urlaub für Verwitwete   utel55 7.2.22, 08:14
  Re: Urlaub für Verwitwete   Harmonie64 8.2.22, 15:14
  Re: Urlaub für Verwitwete   blackeyes 7.2.22, 14:18
  Re: Urlaub für Verwitwete   Clelia 8.2.22, 10:00
  Re: Urlaub für Verwitwete   alina 8.2.22, 15:01
  Trauergruppe - Erfahrungen?    M-1981 31.1.22, 14:05
  Re: Trauergruppe - Erfahrungen?    Jasmin2 31.1.22, 17:04
  Re: Trauergruppe - Erfahrungen?    Caslen 31.1.22, 22:31
  Über Trauer und Trauern   Sansibar 25.1.22, 21:37
  Re: Über Trauer und Trauern   Sammy2009 26.1.22, 06:59
  Re: Über Trauer und Trauern   utel55 26.1.22, 09:50
  Re: Über Trauer und Trauern   Sansibar 26.1.22, 10:56
  Re: Über Trauer und Trauern   Caslen 26.1.22, 20:06
  Re: Über Trauer und Trauern   conny2 27.1.22, 14:07
  Re: Über Trauer und Trauern   Sansibar 27.1.22, 20:08
  2022   malcolm 5.1.22, 17:51
  Re: 2022   blackeyes 5.1.22, 22:17
  Urlaub?   Stoffel 2.1.22, 20:37
  Re: Urlaub?   Bleu 3.1.22, 08:34
  Re: Urlaub?   Aufbruch 3.1.22, 14:11
  Re: Urlaub?   Kasata 3.1.22, 18:16
  Re: Urlaub?   Caslen 4.1.22, 08:19
  Re: Urlaub?   Jasmin2 4.1.22, 10:42
  Guten Rutsch   KatoVigles 31.12.21, 16:45
  Re: Guten Rutsch   conny2 31.12.21, 17:34
  Re: Guten Rutsch   KatoVigles 2.1.22, 18:04
  Re: Guten Rutsch   KatoVigles 2.1.22, 18:06
  Re: Guten Rutsch   conny2 3.1.22, 14:32
  Wann wird es besser?    KSPK 29.12.21, 18:09
  Re: Wann wird es besser?    Bleu 29.12.21, 19:12
  Re: Wann wird es besser?    Mause 29.12.21, 19:23
  Re: Wann wird es besser?    Clelia 29.12.21, 21:43
  Re: Wann wird es besser?    conny2 30.12.21, 13:48
  Re: Wann wird es besser?    blackeyes 30.12.21, 15:18
  Re: Wann wird es besser?    Clelia 30.12.21, 20:36
  Re: Wann wird es besser?    annaresi 30.12.21, 21:37
  Re: Wann wird es besser?    colva 16.1.22, 20:00
  Re: Wann wird es besser?    blackeyes 16.1.22, 21:43
  Re: Wann wird es besser?    colva 17.1.22, 12:06
  Re: Wann wird es besser?    colva 17.1.22, 12:12
  Re: Wann wird es besser?    blackeyes 17.1.22, 13:26
  Re: Wann wird es besser?    Caslen 17.1.22, 15:07
  Re: Wann wird es besser?    blackeyes 17.1.22, 16:38
  Re: Wann wird es besser?    Caslen 17.1.22, 20:13
  Re: Wann wird es besser?    Jasmin2 17.1.22, 20:30
  Re: Wann wird es besser?    Caslen 17.1.22, 20:54
  trotz Allem: Weihnachten   Clelia 24.12.21, 09:53
  Re: trotz Allem: Weihnachten   Mause 24.12.21, 14:30
  Re: trotz Allem: Weihnachten   Sammy2009 25.12.21, 10:33
  Re: trotz Allem: Weihnachten   annaresi 25.12.21, 16:55
  Hallo    Andrea82 16.12.21, 11:13
  Re: Hallo    maks2708 16.12.21, 17:32
  10 Monate vergangen   KatoVigles 11.12.21, 22:35
  Vaterlos -wie kann man helfen   KSPK 27.11.21, 21:52
  Re: Vaterlos -wie kann man helfen   SarahL 28.11.21, 10:19
  Re: Vaterlos -wie kann man helfen   Alanna 28.11.21, 12:35
  Re: Vaterlos -wie kann man helfen   KSPK 28.11.21, 22:02
  Beschissen - ja, immer noch!   Andyana87 22.11.21, 14:00
  Re: Beschissen - ja, immer noch!   conny2 22.11.21, 15:40
  Re: Beschissen - ja, immer noch!   RehTse 22.11.21, 17:15
  Re: Beschissen - ja, immer noch!   everest 23.11.21, 10:56
  Re: Beschissen - ja, immer noch!   Nafets 23.11.21, 12:26
  Re: Beschissen - ja, immer noch!   everest 23.11.21, 13:36
  Re: Beschissen - ja, immer noch!   everest 23.11.21, 14:00
  Re: Beschissen - ja, immer noch!   Mause 23.11.21, 16:39
  Re: Beschissen - ja, immer noch!   everest 23.11.21, 17:44
  Was bin ich ohne Dich ?   Nafets 17.11.21, 00:39
  Re: Was bin ich ohne Dich ?   blackeyes 17.11.21, 15:15
  Re: Was bin ich ohne Dich ?   Nafets 18.11.21, 23:09
  Re: Was bin ich ohne Dich ?   blackeyes 19.11.21, 09:18
  Re: Was bin ich ohne Dich ?   KatoVigles 21.11.21, 19:41
  Re: Was bin ich ohne Dich ?   Harmonie64 17.11.21, 16:59
  kleine Schritte in mein neues Leben   Bleu 1.11.21, 06:49
  urlaub nach dem tot des partners   malcolm 27.10.21, 20:06
  Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 10.10.21, 20:48
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Oliven 11.10.21, 00:33
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 11.10.21, 05:45
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Oliven 11.10.21, 22:32
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   KSPK 13.10.21, 20:06
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 15.10.21, 21:06
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 16.10.21, 20:35
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   KSPK 17.10.21, 18:18
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 17.10.21, 19:01
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   KSPK 17.10.21, 21:25
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Jasmin2 18.10.21, 10:37
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 21.10.21, 21:16
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   RehTse 22.10.21, 11:07
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 22.10.21, 21:30
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 25.10.21, 07:07
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Kekirlu 11.10.21, 20:30
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Oliven 11.10.21, 21:54
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Oliven 14.10.21, 21:24
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Bleu 15.10.21, 18:30
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Oliven 15.10.21, 21:39
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 15.10.21, 21:16
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Oliven 15.10.21, 21:59
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   conny2 11.10.21, 15:28
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 11.10.21, 21:50
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 12.10.21, 13:59
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   Hope21 13.10.21, 15:07
  Re: Wieder ein Sonntag geschafft   KSPK 13.10.21, 19:30
  Bin neu hier   Hope21 3.10.21, 21:00
  Re: Bin neu hier   Kekirlu 4.10.21, 18:56
  Re: Bin neu hier   Hope21 5.10.21, 07:20
  Re: Bin neu hier   KSPK 4.10.21, 20:47
  Re: Bin neu hier   Hope21 5.10.21, 07:10
  Re: Bin neu hier   Kekirlu 5.10.21, 19:45
  Re: Bin neu hier   Hope21 5.10.21, 21:49
  Re: Bin neu hier   utel55 6.10.21, 08:43
  Re: Bin neu hier   Kekirlu 6.10.21, 11:01
  Re: Bin neu hier   utel55 5.10.21, 11:31
  Re: Bin neu hier   Hope21 5.10.21, 13:53
  Re: Bin neu hier   KSPK 6.10.21, 20:35



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge
copyright © 2000-2021 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.01.2021 wurde diese Seite 39366797 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.41 Sekunden