Ich lebe weiter (wieder)

Gästebuch von reiki
(Einträge sind sofort sichtbar)
Um die Beiträge des alten Gästebuchs zu lesen, bitte hier klicken.

Name:
EMail:
WWW:
Kennwort:eIvA (bitte unten eingeben)
Text:
Kennwort:

    Beitrag von Ollichka am 20.08.2019, 16:27

      Hallo Werner, mich freut diese neue Überschriftszeile. Ich wünsche dir alles alles Gute, wenn da eine neue Liebe gefunden wurde. Das Glück hatte ich 3 Jahre nach dem Tod meines Mannes in 2008 auch, aber das Schicksal wollte es, dass ich ihn vor einigen Tagen tot in seiner Wohnung fand. Er war Typ 1 Diabetiker, wohl eine Magenblutung. Wieder steht man am Abgrund. Ich wünsche, dein neues Leben wird schön und wird es auch bleiben. Liebe Grüße Ele


      Beitrag von Sammy2009 am 17.07.2019, 14:44

        Lieber Werner, warum habe ich Deine Seite besucht? Weil Dein Titel "Ich lebe weiter (wieder)" zwiespältige Gefühle bei mir ausgelöst hat. Der erste Teil "ich lebe weiter" - in diesem Stadium befinde ich mich nämlich noch immer. Ja, ich lebe weiter, aber mehr auch nicht. Und da sind wir schon beim zweiten Teil "(wieder)" - denn wie gesagt, wirklich leben tue ich noch nicht. Aber Du - Du scheinst es hinbekommen zu haben. Vielleicht wackelig, vielleicht aber auch schon richtig stabil. Das würde ich Dir auf jeden Fall von Herzen wünschen :) Alles Liebe und viele Grüße, Sammy2009


        Beitrag von Dieter Kosmalla am 19.04.2011, 08:59

          Hallo Werner ich wünschen Dir einen wunderschönen guten Morgen, glaube, den kannst Du gebrauchen. Manomann, du hast ja ganz schön was mitgemacht. Das macht mich wirklich sehr betroffen. Bisher kannte ich ja nur einen Bruchteil. Wünsche Dir gaaaannnnnzzz viieeel KRAFT! Da kann ich mir gut vorstellen, dass Dich häufig der Lebensmut verlässt. Aufgrund vieler meiner Vergangenheitserlebnisse hatte ich auch ich viele mehrmonatige Depressionsphasen. Auch mit dem Medikament Sarotin. Interessant war immer der letzte Tag. Da bin ich aufgewacht und irgendwie hab ich gespürt. JETZT IST ES VORBEI. Jetzt habe ich wieder Lust zu Leben und jetzt ist dieses Scheiss-nicht-wollen-können vorbei. Das habe ich mehrfach erlebt. Eine Erklärung hatte ich nie. Ausser im Nachhineien, dass man sich bei so viel Vergangenheitskake einfach nicht immer normal fühlen kann. Jetzt nach vielen Jahren überwiegend schönen Lebens und guter Erlebnisse und guten Menschen und .... und .......Weiteres schreib ich Dir via Mail. Liebe Grüsse Dieter.


          Beitrag von Jagran am 27.10.2009, 19:30

            Hallo Werner, ich finde das echt toll, dass Du Deine Trauer und die Liebe zu Deiner Frau so ausdrückst. Der Tod ist oft ein Tabu-Thema in unserer Gesellschaft. Als mein Vater nach langer Krankheit gestorben ist, war auch keiner wirklich da der mich auffangen hat. Vor allem war ich noch nie dabei wie ein geliebter Mensch verstorben ist. Deine Idee mit der Ausblidung zum Hospiz finde ich sehr schön. Viele Menschen werden dankbar dafür sein. Liebe Grüße Jagran


            Beitrag von Katharina am 12.10.2009, 23:07

              Lieber Werner,ich bin gerade erst über diesen deinen Link gestolpert. Ich kann gar nichts Passendes schreiben, ich kann nur mitfühlen und bedauern und dir schreiben, dass ich dich sehr in mein Herz geschlossen habe. Es ist schön, dass ich dich kennen lernen durfte. Ich mag dich sehr, sehr gerne. Du bist ein ganz großartiger Mensch. Und ich mag dich traurig, verzweifelt, resignierend, fröhlich oder wütend - halt mit allem was ich bislang von dir kennenlernen durfte. Und ich würde mich sehr freuen von dir zu hören, ganz gleich in welcher Stimmung du bist. Diese Worte passen hier wohlmöglich nicht, aber sie lagen mir auf dem Herzen, schließlich hast du da ja jetzt auch einen Platz, ob du willst oder nicht nicht. Von Herzen alles Liebe Katharina


              |<<<>>|Einträge 1 bis 5 von 916
            verwitwet.de

            reiki ist verantwortlich für den Inhalt dieser Homepage. 81533